Vortragsreihe zum Phänomen der Hexenverfolgung Teil III: Die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen in den Gebieten von Rhein, Mosel und Saar / Walter Rummel

Vortragsreihe zum Phänomen der Hexenverfolgung Teil III: Die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen in den Gebieten von Rhein, Mosel und Saar / Walter Rummel

  • Montag | 21. November 2022
  • 19:30
  • Ev. Gemeindezentrum Winningen
  • 02606/344

Große Teile der Regionen entlang Rhein, Mosel und Saar waren Kerngebiete der frühneuzeitlichen Hexenverfolgung. Dabei kam es zu einer besonderen Erscheinungsform der Verfolgungen, indem hier meist nicht die Obrigkeiten, sondern Ausschüsse der Gemeinden die Anklagen und die Vorlage von Belastungsmaterial organisierten. Dagegen beschränkten sich in diesen Fällen die Beamten der Landesherren auf die offiziellen Prozesshandlungen. Katholische wie evangelische Orte waren gleichermaßen betroffen. Der letzte Vortrag der Reihe möchte am Bespiel der Gemeinde Winningen, der Stadt Cochem sowie einzelner Gemeinden der Region um Kastellaun die politischen, rechtlichen und sozialen Mechanismen aufzeigen, welche diese Art einer Hexenverfolgung „von unten“ erklären können.