Vortragsreihe zum Phänomen der Hexenverfolgung: Teil I Hexenverfolgungen im geschichtlichen Kontext von Aberglauben und Magie / Walter Rummel

Vortragsreihe zum Phänomen der Hexenverfolgung: Teil I Hexenverfolgungen im geschichtlichen Kontext von Aberglauben und Magie / Walter Rummel

  • Montag | 26. September 2022
  • 19:30
  • Ev. Gemeindezentrum Winningen
  • 02606/344

Teil I: Hexenverfolgungen im geschichtlichen Kontext von Aberglauben und Magie

Die Verfolgung und Tötung von Menschen wegen angeblicher Schadenszauberei ist ein universelles Phänomen, das sich von der europäischen Antike bis in die Gegenwart nachweisen lässt. Die Vorstellungen, die dabei wirksam sind, weisen Ähnlichkeiten, aber auch bedeutende Unterschiede auf, insbesondere im Vergleich zu den europäischen Hexenverfolgungen der Frühen Neuzeit (15.-18. Jahrhundert). Der erste Teil der Vortragsreihe wird Unterschiede wie Ähnlichkeiten erläutern und dabei auch auf aktuelle Hexenverfolgungen in einigen afrikanischen und südamerikanischen Staaten sowie in Indien und Indonesien eingehen.