Vorwort: Glauben

Gemeindekonzeption der Evangelischen Kirchengemeinde Winningen
Mai 2004
• Glauben
Das Kreuz aber trägt nicht in resignierender Härte, sondern es
birgt die österliche Verheißung in sich: Ich, Christus, das Kreuz,
habe die Kraft mich zu wandeln – anders zu werden. Ich umfange
Leid und Sterben und wandle mich gleichzeitig zum Träger
neuen Lebens, zum Weinstock, in dem die Lebenskräfte fließen.
Sind wir hier angebunden, fließt uns der Mut und die Kraft
dieser Wandlung zu. Neues Leben ist möglich. Alle Brüche des
Lebens sind getragen, auch in Schuld und Scheitern ist mir ein
neuer Anfang geschenkt.

In diesem Glauben an Christus, Träger des Lebens, entsteht Freiheit,
das Leben zu gestalten, es zu teilen, zu genießen, wo nötig
es auch zu beweinen und sich voller Vertrauen dem Lebensstrom
zu überlassen. Anders werden – im Vertrauen darauf,
dass der Weinstock uns trägt.

Diese lebenstragende Kraft des christlichen Glaubens wollen
wir mit Ihnen entdecken, pflegen, suchen und weitergeben. Ihr
möchten wir Raum in unserer Gemeinde geben, sie möchten
wir feiern und an sie erinnern.

Winningen, im Mai 2004