Frauen-Bibel-Kreis

Der Frauen-Bibel-Kreis ist eine offene Gruppe von derzeit ca. 12 Frauen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Konfession und Lebenssituation.
Die Treffen, die 1mal im Monat im Gemeindezentrum stattfinden, verlaufen in der Hauptsache nach der Methode des „Bibel-Teilens“. Dabei wird ein Text aus der Bibel wiederholt und in verschiedenen Abschnitten/Worten gelesen, um sich mit dem Inhalt vertraut zu machen.
Nach einer kurzen Zeit der Stille werden von den Teilnehmerinnen Assoziationen, Fragen und Meinungen zum Text ausgetauscht. Dabei geht es weniger um Diskussion und Vermittlung von theologischem Wissen als vielmehr um das gegenseitige mit-teilen von persönlichen Einsichten, Gedanken und Glaubensaussagen…
Alle Teilnehmerinnen können Texte  für dieses Bibel-Teilen aussuchen oder Themen vorschlagen. Das „Eigentliche“ eines solchen Abends lässt sich nicht allgemeingültig beschreiben, weil jede Teilnehmerin das Zusammensein anders erlebt. Je nachdem, wer an den Treffen teilnimmt und wie es den Anwesenden gerade geht, wirken die biblischen Texte völlig neu. Gerade das kann für die Einzelnen so bereichernd und anregend sein.
Es ist eine Möglichkeit, die christliche Botschaft aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und daraus für den eigenen Glauben und das persönliche Leben zu lernen.
Neben der Beschäftigung mit biblischen Texten geht es auch um gelebte Gemeinschaft. Dazu trägt das gemeinsame Singen, das Beten des Vaterunsers und das Bitten um Gottes Segen bei.
Ansprechpartnerinnen:
Christa Homburg aus Kobern-Gondorf, 02607 – 4078 und Pf‘ Iris Ney, Winningen (02606/961668)