Frauenhilfe

Die Evangelische Frauenhilfe Winningen wurde im Januar 1934 gegründet und seitdem von vielen Frauen ehrenamtlich geleitet und von den jeweiligen Pfarrern, der Pfarrerin begleitet. Die Bedeutung der Frauenhilfe für das Gemeindeleben hat sich gewandelt, die Teilnehmerinnen gehören mittlerweile alle zur älteren Generation. Dennoch sind die Treffen der Frauenhilfe nach wie vor wichtig als Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen und zu bleiben oder sich beim jährlichen Frauenhilfskaffee im Mai, bei geselligen Busfahrten im Sommer oder bei einem gemütlichen Ausflug zur Moselinsel Ziehfurt am gemeinsamen Erleben zu freuen.

An den monatlichen Treffen jeden ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Ev. Gemeindezentrum tauschen sich die ca. 20 Frauen nach einer kurzen Andacht bei Kaffee, Tee und Gebäck über christliche Werte und Erfahrungen aus. Die vier verantwortlichen Frauen bereiten jeweils ein Thema vor. Die Pfarrerin begleitet diese Treffen mit einer abschließenden Andacht

Ansprechpartnerinnen: Christa Scheffler-Löwenstein (Tel. 02606/1438), Gustel Gail (Tel. 02606/590, Gisela Knebel (02606/ 539), Renate Schmieder (02606/1205)

Das Team (von links): Gisela Knebel, Renate Schmieder, Gustel Gail, Christa Scheffler-Löwenstein.
Das Team (von links): Gisela Knebel, Renate Schmieder, Gustel Gail, Christa Scheffler-Löwenstein.

Das Team (von links): Gisela Knebel, Renate Schmieder, Gustel Gail, Christa Scheffler-Löwenstein.